Folgen Sie uns:

Erdgas - der Kraftstoff mit der besten Umweltbilanz

Bei der Diskussion über Stickoxidemissionen, die durch den Straßenverkehr verursacht werden, wird Erdgas als Kraftstoff gern vergessen. Kein Wunder, denn wegen ihrer geringen Stickoxidemissionen haben Erdgasfahrzeuge freie Fahrt durch die  Umweltzonen. Auch Rußpartikel, die neben den Stickoxiden besonders die Innenstädte belasten, sind für Fahrer von Erdgasfahrzeugen kein Thema.

Nicht nur in Deutschland sind Dieselfahrzeuge besonders beliebt. Weil sie durch ausgefeilte Motorentechnologie sparsam im Verbrauch sind, verursachen sie weniger CO2 pro Kilometer als Benziner. „Erdgasantriebe sind dem Dieselmotor auch bei den CO2-Emissionen überlegen“, erklärt Gregor Jeken, Geschäftsführer der Stadtwerke Erkrath, die seit 2009 an der Max-Planck-Straße eine öffentliche Erdgastankstelle betreiben. „Wir geben an unserer Tankstelle ausschließlich Bioerdgas ab. Was die Umweltbilanz betrifft, müssen wir uns selbst hinter der Elektromobilität nicht verstecken.“

Die Steuerbegünstigung für Erdgas als Kraftstoff bleibt auch über den ursprünglich gesetzten Stichtag 31.12.2018 hinaus bestehen. Der günstige Kraftstoffpreis macht die Erdgasmobilität für Vielfahrer damit weiterhin besonders attraktiv. Taxiunternehmen und Pflegedienste haben diese Vorzüge teilweise schon erkannt und Ihre Flotten auf Erdgas umgestellt.

Einer von ihnen ist Waldemar Class, Geschäftsführer von integritas Pflege & Aktiv Zentrum aus Mettmann. „In unserem Job ist zuverlässige und umweltbewusste Mobilität unerlässlich“, begründet er seine Entscheidung. „Mit dem Umstieg auf Erdgasfahrzeuge konnten wir unsere Kraftstoffkosten fast um die Hälfte reduzieren. Damit ist für uns die Erdgasmobilität ein betriebswirtschaftlicher Gewinn und darüber hinaus eine Möglichkeit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.“

Die Stadtwerke Erkrath fahren seit Jahren ausschließlich mit Erdgas. In Erkrath unterstützen sie die Neuanschaffung eines Erdgasfahrzeugs mit einem Tankgutschein. Bis zum 31.12.2015 werden noch Tankgutscheine im Wert von 750 Euro ausgegeben. Danach sinkt der Förderbetrag auf 500 Euro je Fahrzeug.

Förderprogramm Erdgasautos

Zurück zur Übersicht