Folgen Sie uns:

Stadtwerke sponsern FC Parea Schimmelbusch

Erkrath. Die Stadtwerke Erkrath übergaben den Fußballmannschaften des FC Parea Schimmelbusch in dieser Woche eine Spende. „Für unser zehnjähriges Bestehen am 8. Oktober können wir das Geld gut gebrauchen“, freut sich Trainer Thomas Laxa. „Einen Teil werden wir in die Finanzierung einer Jubiläumsfeier oder in einen Ausflug für die Mannschaften investieren. Denkbar ist ebenfalls die Organisation eines Benefizspiels.“

Die Gründung des FC Parea Schimmelbusch durch Thomas Laxa vor fast 10 Jahren basiert auf dem Wunsch, Jugendliche verschiedenen Alters und unterschiedlicher Abstammung in die Gesellschaft zu integrieren. Diese Idee stammt von Parea, einer gemeinnützigen Initiative, die ehrenamtliches Engagement für eine gute Nachbarschaft fördert.

„Wir finden dieses Engagement sehr gut, Jugendlichen unabhängig von derem kulturellen Hintergrund die Möglichkeit zu geben, sich in einem Team sportlich zu betätigen und ein Gefühl von Zusammengehörigkeit zu entwickeln“, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Gregor Jeken. „Deshalb ist es uns wichtig, solche ehrenamtlichen Tätigkeiten zu unterstützen“.

Das Wort „Parea“ kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet „Miteinander“. „Für uns hat dieser Name besondere Bedeutung, denn nur gemeinsam können wir die Leistung der Mannschaft verbessern“, erklärt Thomas Laxa.

Die Trainingseinheiten des FC Parea Schimmelbusch finden nach den Sommerferien wieder regelmäßig mittwochs von 17:15 bis 18:30 Uhr für Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren, sowie von 18:30 bis 20:30 Uhr für Jugendliche ab 16 Jahren auf dem Sportplatz Rankestraße statt. Weitere Informationen sind unter www.fcparea.de zu finden.

Zurück zur Übersicht