Folgen Sie uns:

Stadtwerke mit Erdgasfahrzeugen und Infostand auf dem Handwerkermarkt

Erkrath. Die Stadtwerke Erkrath machen die klimaschonende Erdgas-Mobilität beim Handwerkermarkt am 28. und 29. Mai in Unterfeldhaus erlebbar. Der lokale  Energieversorger stellt an seinem Stand am Neuenhausplatz zwei erdgasbetriebene Fahrzeuge aus: einen VW-Touran und einen Fiat Panda. Stadtwerke-Geschäftsführer Gregor Jeken dazu: „Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, dass sich die zukunftsweisende Erdgas-Technologie weiter durchsetzt.“ Dabei gehe es auch darum, den Menschen das Förderprogramm für klimafreundliche Mobilität näher zu bringen. So wird der  Energieversorger bis Ende 2011  sowohl Privatpersonen als auch Unternehmer beim Kauf eines neuen, erdgasbetriebenen Fahrzeugs mit einem Tankgutschein im Wert von 750 Euro unterstützen. Eingelöst werden kann der Tankgutschein an der Erdgastankstelle der Stadtwerke Erkrath auf dem Gelände der Shell, Max-Planck-Straße 81.

Sämtliche Fragen zu erdgasbetriebenen Fahrzeugen beantworten an dem Aktionswochenende SWE-Energieberater Christine Illgner und Rainer Schwarz. Außerdem informieren sie über andere interessante Themen, wie energieeffizientes Wohnen, Photovoltaik-Anlagen oder Stromverbrauch-Optimierung.

SWE-Geschäftsführer Gregor Jeken: „Viele ärgern sich über die steigenden Benzinpreise. Wer mit Erdgas fährt, spart bis zu 50 % Tankkosten. Außerdem tut er was fürs Klima.“ Ferner haben Erdgasfahrzeuge einen bis zu 80%  geringeren Schadstoffausstoß  Zudem ist Erdgas als Kraftstoff garantiert bis 2018 steuerlich begünstigt. Erdgas ist nicht nur deutlich preiswerter als Benzin oder Diesel. Man kommt aufgrund des höheren Energiegehalts auch weiter damit.

Jeken weist in diesem Zusammenhang auf den Vergleichsrechner auf der Stadtwerke-Internetseite www.stadtwerke-erkrath.de hin: Dort sind für unterschiedlichste Auto-Modelle Kraftstoffverbrauch, Kosten und jährliche CO2- Emissionen aufgeführt. Auf einen Blick erfasst der Verbraucher die Vorteile von Erdgas-Fahrzeugen gegenüber diesel- oder benzinbetriebenen Varianten.

Die Stadtwerke Erkrath bieten an ihrer Erdgastankstelle seit dem 1. Oktober 2010 sogar ein besonders klimafreundliches Erdgasprodukt an. Dem neuen Gasprodukt sind 20 % Biogas beigemischt. Während die neue Gasmischung keinerlei Auswirkungen auf die Fahrleistung des Erdgasautos hat, können durch die Beimischung jedoch C02-Emissionen in der Größenordnung von 20 % gespart werden. Die Stadtwerke Erkrath haben ihre 25 PKW-Fahrzeuge komplett auf den alternativen Antrieb umgestellt.

Weitere Informationen und Förderanträge gibt es bei der Energieberaterin der Stadtwerke Erkrath, Christine Illgner, Tel: 02104-9436020.

Zurück zur Übersicht