Folgen Sie uns:

Umstellung der Heizungsanlage auf Erdgas

Komfortables Erdgas

Erdgas ist nicht nur zum Heizen, sondern auch zum Kochen wärmstens zu empfehlen! Eine moderne Brennwertheizung sorgt für optimalen Komfort bei Raumwärme und Warmwasser, sie ist sparsam im Verbrauch und lässt sich ideal durch eine Solaranlage ergänzen.

Im Beratungsgespräch informieren die Stadtwerke Erkrath Sie über verschiedene Heizungsvarianten und zeigen Ihnen auf,  wie und wo Sie sparen können und warum es sich für Sie lohnen kann zu einer anderen Heizart zu wechseln. Wenn Sie für einen Erdgas-Neuanschluss im Netzgebiet der Stadtwerke Erkrath einen Erdgas-Liefervertrag mit einer Laufzeit von mindestens zwei Jahren abschließen, unterstützen die Stadtwerke Erkrath Sie außerdem mit interessanten Zusatzleistungen:

Umsteller-Bonus

Ihre Entscheidung für die Umstellung Ihrer Heizung auf Erdgas ist mit Kosten verbunden. Die Stadtwerke Erkrath unterstützen Sie deshalb mit einem Umsteller-Bonus in Höhe von 450,00 €.

Umstellung der Heizungsanlage


Von Öl auf Gas:
Kostengünstiger Abriss, Ausbau und Abtransport des alten Öltanks sowie Abpumpen und Abtransport des kundeneigenen Heizöls erfolgen zu Festpreisen. Von diesen Kosten übernehmen die Stadtwerke Erkrath 250,00 €. Das vorhandene, noch verwendbare Restöl der Qualität EL wird bis zu einer Höchstmenge von 3.000 Litern aufgekauft.

Von Strom auf Gas:  
Für die Entsorgung asbesthaltiger Elektro-Nachtspeicheröfen unterhält der Kreis Mettmann seit dem Jahr 2012 eine Kooperation mit der Firma Remondis aus Lünen. Die Entsorgungskosten werden vom Kreis übernommen. An den Kosten für Stilllegung, Verpackung und Transport der Nachtspeicheröfen beteiligen die Stadtwerke Erkrath sich mit 250,00 €.

Von Kohle auf Gas:
Von den Kosten für die Demontage und Entsorgung der alten Kohleöfen übernehmen die Stadtwerke Erkrath 50%, maximal jedoch 250,00 €.

Finanzierung

Auf Wunsch bieten die Stadtwerke Erkrath Ihnen zur Finanzierung Ihrer neuen Erdgas-Heizungsanlage ein Darlehen über 5.000,00 € an.
Die Laufzeit beträgt 24 Monate. Anstatt von Zinsen berechnen die Stadtwerke Erkrath eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 5% (250,00 €), die mit der ersten Rate fällig wird.

Kochen mit Erdgas

Den erstmaligen Einbau eines Gasherdes bezuschussen die Stadtwerke Erkrath mit 250,00 €.