Folgen Sie uns:

Netznutzungsentgelte Strom

1. Grundlage

Grundlage der Netznutzungsentgelte der Stadtwerke Erkrath GmbH ist die Genehmigung der Landesregulierungsbehörde Nordrhein-Westfalen vom 22. März 2007.

Die Preise sind gültig ab 1. Januar 2014. Die Festlegung von geeigneten Lastprofilen sowie der Ausgleich von Entnahmeabweichungen bedürfen einer gesonderten Vereinbarung.

Kontakt 
Telefon: 02104 943 60-35 oder -45 
E-Mail: netznutzung@stadtwerke-erkrath.de
Telefax: 02104 9 43 60 99

Bei technischen Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an Herrn Simmet,
Telefon 02104 943 60 42.

Die Netzbetreiber haben sich in der Verbändevereinbarung II Plus verpflichtet, sich entsprechend den dort genannten Werten in eine von 18 Strukturklassen je Spannungsebene einzuordnen. Dies soll den Vergleich mit anderen und ähnliche Merkmale aufweisenden Netzbetreibern erleichtern. Für die Stadtwerke Erkrath GmbH lauten die Klassifizierungsmerkmale:

Spannungsebene Einwohnerdichte Abnahmedichte Verkabelungsgrad Region
  (Einwohner/km²) (MWh/km²) %  
Mittelspannung 6.444 95,8 West
Niederspannung 1.810 96,0 West

Entnahmestellen ohne Leistungsmessung werden nach dem synthetischen Lastprofilverfahren bilanziert.

Die folgenden Lastprofile werden aktuell bei den Stadtwerken Erkrath im Bilanzierungsgebiet 11YR00000001382M angewendet:

BDEW-Profile H0, G0, G1, G2, G3, G4, G5, G6, L0, L1, L2

Es wird der Feiertagskalender von Nordrhein-Westfalen zugrunde gelegt.

Zusätzlich werden folgende spezifische Profile genutzt:

N01 Nachtspeicherprofil ohne Tagladung
N02
Nachtspeicherprofil mit Tagladung
W0 Lastprofil für Wärmepumpen
GB
Gewerbe Bandlieferung
S1 Straßenbeleuchtung

Diese Lastprofile stellen wir in unserem Download-Bereich als Excel-Dateien zur Verfügung.

 
Klimazone: Rhein-Ruhr
Temperaturmessstation: Flughafen Düsseldorf