Folgen Sie uns:

Wasser

Das Erkrather Trinkwasser kommt aus unterschiedlichen Quellen. Deshalb unterscheiden die Stadtwerke Erkrath in Erkrath die Versorgungsbereiche Alt-Erkrath und Hochdahl/Unterfeldhaus.

In Hochdahl-Sandheide und Sedental betreiben die Stadtwerke Erkrath eigene Brunnenanlagen, die jährlich rund 850.000 m³ Grundwasser von ausgezeichneter Qualität fördern. Das gewonnene Wasser wird dann im Wasserwerk der Stadtwerke Erkrath zu sauberstem Trinkwasser aufbereitet.

Die aus den eigenen Anlagen geförderten Mengen reichen bereits aus, um etwa die Hälfte des Bedarfs der Stadtteile Hochdahl und Unterfeldhaus zu decken. Das übrige Wasser, insbesondere auch das Wasser für Alt-Erkrath, kommt von Stadtwerken in der Umgebung, mit denen die Stadtwerke Erkrath zusammenarbeiten. So sind die Stadtwerke Erkrath unabhängig von großen Konzernen und können ihren Kunden immer eine sichere Wasserversorgung garantieren.