Folgen Sie uns:

Stadtwerke Erkrath investieren in Windpark und Photovoltaik

Die Stadtwerke Erkrath weiten ihr Engagement im Bereich der erneuerbaren Energien aus. Mit einer Investitionssumme von zwei Millionen Euro beteiligen sich die Stadtwerke Erkrath an der Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co.KG (TEE). Anfang Juni 2016 hatte der Rat der Stadt Erkrath den Plänen zugestimmt. 

„Die Energiewende ist ein Jahrhundertprojekt, wir wollen sie mitgestalten“ erklärt Gregor Jeken, Geschäftsführer der Stadtwerke Erkrath GmbH, die Motivation der Stadtwerke. „Mit der Beteiligung engagieren wir uns über die Stadtgrenzen hinaus für den Ausbau der erneuerbaren Energien und werden den Anteil an Strom aus regenerativen Quellen in unserem Energiemix sukzessive weiter ausbauen.“

Bis 2018 soll mit der TEE ein Gesamtportfolio auf mindestens 275 MW an ertragreichen Windparks und Photovoltaik-Freiflächen-anlagen in ganz Deutschland aufgebaut werden. Das reicht rechnerisch für die Versorgung von weit über 100.000 Haushalten. „Dabei ermöglicht die deutschlandweite Streuung der Projekte ein für kommunale Stadtwerke adäquates Risikoprofil und erhöht zugleich die Chancen auf gleichmäßige Erträge innerhalb eines breit gefächerten Portfolios“, erläutert Jeken. An der TEE sind mit den Stadtwerken Erkrath rund 40 kommunale Gesellschafter beteiligt. Die Gesamtinvestition der beteiligten Stadtwerke zusammen mit der Stadtwerke-Kooperation Trianel beträgt rund eine halbe Milliarde Euro.

Nach umfangreichen Sondierungen am Markt war es aus Wettbewerbssicht der Stadtwerke Erkrath notwendig, einen erfahren Partner zu finden, der im Markt etabliert ist und sich vor allem als Dienstleister für Stadtwerke und Regionalversorger versteht. „Mit der TEE sind wir sicher, einen verlässlichen Partner für den Ausbau der erneuerbaren Energien gefunden zu haben“, so Jeken weiter. Aktuell umfasst das deutschlandweite Stadtwerke-Portfolio der TEE bereits rund 56 MW an Windleistung verteilt auf vier Projekte in Rheinland-Pfalz, Bayern und Hessen sowie 20 MW an PV-Leistung in Brandenburg. Innerhalb der kommenden Jahre soll im Rahmen der TEE in weitere Windparks und Photovoltaik-Anlagen deutschlandweit investiert werden.

Zurück zur Übersicht