Solarkollektor – Förderung der Stadtwerke Erkrath

Solaranlagen zur Warmwasserbereitung

Etwa 60 % des Energieverbrauchs für die Warmwasserbereitung können Sie ohne großen Aufwand mit der Sonne decken. Wenn Sie bereits eine zentrale Warmwasserversorgung haben, dann muss nur Ihr Warmwasserspeicher gegen einen etwas größeren Solarspeicher ausgetauscht und ein Solarkollektor inklusive Solarstation installiert werden.

Je mehr Personen in Ihrem Haushalt leben, desto mehr lohnt sich eine Investition in umweltfreundliche Energie. Wenn gleichzeitig eine Solarkollektoranlage errichtet und die Heizung erneuert wird, sparen Sie Montageaufwand. Die Errichtung von Solarkollektoranlagen, die die Heizung unterstützen, wird vom Staat gefördert. Einen weiteren Zuschuss gibt es von Ihren Stadtwerken Erkrath.

Solarkollektoranlagen

Die Stadtwerke Erkrath bezuschussen den Bau von Solarkollektoranlagen wie folgt:

• Flachkollektor 100,00 € pro m² Brutto-Kollektorfläche 
• Vakuum-Röhrenkollektor 110,00 € pro m² Brutto-Kollektorfläche

Unabhängig von der tatsächlichen Anlagengröße werden maximal 10 m² Kollektorfläche gefördert. Wenn Sie an einer Solarkollektoranlage interessiert sind, dann richten Sie Ihren Antrag einfach formlos schriftlich an:

Weiter zur Förderung von: Erdgas

Ihr Ansprechpartner:

Christine Illgner
Energieberaterin
und Abt.-Leiterin Technischer Kundendienst
E-Mail an Christine Illgner