Aktuelles

Wir halten Sie auf dem Laufenden. Hier finden Sie unsere aktuellen Themen von den Stadtwerken Erkrath und dem Neanderbad.


Information zur Gasbeschaffungsumlage 

Die Bundesregierung hat am 29.09.22 die Gasbeschaffungsumlage gestürzt. Gleichzeitig wurde eine Absenkung der Umsatzsteuer auf Gaslieferungen von 19 auf 7 Prozent ab dem 01.10.2022 beschlossen. Die Stadtwerke Erkrath werden die Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas, nach Beschluss zu 100 % an Ihre Kunden weitergeben. In den kommenden Tagen werden wir Sie über weitere Umsetzungen informieren. Zum ebenfalls angekündigten Gaspreisdeckel liegen uns derzeit noch keine weiteren Informationen vor. Wir beobachten die Entscheidungen kontinuierlich und werden Sie bei neuen Entwicklungen zeitnah informieren.


EINBLICK – Das Magazin der Stadtwerke Erkrath.

Unser neuer EINBLICK ist da! Werfen Sie einen Blick hinein und erfahren Sie mehr zu den aktuellen Themen rund um Energie, Telekommunikation, Technik & Lifestyle, Klimaschutz & Nachhaltigkeit.

Viel Freude beim Lesen.

Hier geht es zum aktuellen Magazin.


E.ON und Stadtwerke Erkrath einigen sich auf Übergang der Fernwärmeversorgung in Erkrath-Hochdahl

Der Energieversorger E.ON und die Stadtwerke Erkrath haben sich nach intensiven Verhandlungen auf den Übergang der Fernwärmeversorgung in Erkrath verständigt. Die Stadtwerke Erkrath übernehmen damit nach einem gestaffelten Zeitplan die Verantwortung für die Versorgung des mit Fernwärme für die Beheizung von Wohnräumen und die Warmwasserbereitung erschlossenen Gebiets in Erkrath Hochdahl.

Weitere Infos zur Übernahme finden Sie hier.


Kunstausstellung bei den Stadtwerke Erkrath

Seit Mitte Mai 2016 stellen die Stadtwerke Erkrath in Kooperation mit dem Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e. V., Kunstwerke in ihren Räumen an der Gruitener Straße 27 aus. Hier zeigen verschiedene Künstler aus der Region ihre Werke in halbjährlich wechselnden Ausstellungen.

Die Kunstausstellung kann zu den gewohnten Öffnungszeiten der Stadtwerke Erkrath besichtigt werden.


Stadtwerke Erkrath arbeiten mit ortsansässigen Imker zusammen

Die Stadtwerke Erkrath haben seit 2019 summende Untermieter. Die Bienchen haben Ihre Heimat an der Pumpenstation Korresberg gefunden.

Zur ganzen Geschichte geht es hier: bit.ly/EINBLICK_01_2019 (Seite 6)

„Wenn die Biene von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“ Albert Einstein, 1949.

Unsere aktuellen Presseinformationen finden Sie hier.