Aktuelles

Wir halten Sie auf dem Laufenden. Hier finden Sie unsere aktuellen Themen von den Stadtwerken Erkrath und dem Neanderbad.


Kundencenter der Stadtwerke Erkrath sind ab Montag, 7. März, wieder geöffnet

Die Kundencenter der Stadtwerke Erkrath sind ab Montag, dem 07.03.2022, wieder wie gewohnt für den Publikumsverkehr geöffnet:

Montag bis Donnerstag 07:30 Uhr – 17:00 Uhr
Freitag 07:30 Uhr – 13:00 Uhr

Dies gilt sowohl für den Kundenservice an der Gruitener Straße als auch für das Kundencenter am Hochdahler Markt. Unter Berücksichtigung der bekannten Abstands- und Hygieneregeln sind die Stadtwerke wieder persönlich für Ihre Kunden da. Wie gewohnt steht der Kundenservice auch per E-Mail unter service@stadtwerke-erkrath.de und telefonisch unter der Rufnummer 02104 – 943 60 70 zur Verfügung. Außerdem steht das Kundenportal auf der Internetseite www.stadtwerke-erkrath.de jederzeit bereit. Dort kann man z.B. online Zählerstände eintragen.


Earth Hour am 26. März 2022: Licht aus für einen lebendigen Planeten!
Stadt und Stadtwerke Erkrath beteiligen sich an der Klimaschutzaktion

Unter dem Motto „Licht aus für einen lebendigen Planeten“ fordern Menschen, Städte und Unternehmen während der Earth Hour 2022 symbolisch weltweit mehr Einsatz für den Klimaschutz. Sie schalten am Samstag, 26. März, um 20:30 Uhr für eine Stunde das Licht aus. Bekannte Bauwerke stehen dann wieder in symbolischer Dunkelheit, darunter Wahrzeichen wie das Brandenburger Tor, der Big Ben in London und die Christusstatue in Rio de Janeiro.

Auch Erkrath ist in diesem Jahr wieder dabei und beteiligt sich an der Aktion des WWF Deutschland, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Für eine Stunde lang wird die Beleuchtung am Rathaus der Stadt Erkrath sowie die Beleuchtung am und im Verwaltungsgebäude und im Wasserwerk der Stadtwerke Erkrath ausgeschaltet. Auch die blauweiße Beleuchtung an der Brücke über der L403 bleibt für eine Stunde aus.

Klimaschutz geht uns alle an! Licht aus – Setzen auch Sie ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten und machen Sie mit!


EINBLICK – Das Magazin der Stadtwerke Erkrath.

Werfen Sie einen Blick in das neue Magazin EINBLICK hinein und erfahren Sie mehr über das Netz der Zukunft für Ihr Zuhause – und zwar mit den neuen, attraktiven SchnelleWelle-Tarifen der Lichtwelle Erkrath oder über das neue Kundencenter der Stadtwerke Erkrath am Hochdahler Markt.
Darüber hinaus warten weitere spannende Themen auf Sie, unter anderem wie die Stadtwerke für Erkrath vor Ort in den Hochwassergebieten im Einsatz waren und das im Neanderbad das Thema Nachhaltigkeit großgeschrieben wird. Und viele weitere spannende Themen warten auf Sie in unserem neuen EINBLICK.

Viel Freude beim Lesen.

Hier geht es zum Magazin: EINBLICK_02_2021


E.ON und Stadtwerke Erkrath einigen sich auf Übergang der Fernwärmeversorgung in Erkrath-Hochdahl

Der Energieversorger E.ON und die Stadtwerke Erkrath haben sich nach intensiven Verhandlungen auf den Übergang der Fernwärmeversorgung in Erkrath verständigt. Die Stadtwerke Erkrath übernehmen damit nach einem gestaffelten Zeitplan die Verantwortung für die Versorgung des mit Fernwärme für die Beheizung von Wohnräumen und die Warmwasserbereitung erschlossenen Gebiets in Erkrath Hochdahl.

Weitere Infos zur Übernahme finden Sie hier.


Gewinner des Fotowettbewerbes „Im Zeichen der Region“ stehen fest!

Erstmalig haben die Stadtwerke Erkrath in diesem Jahr einen Fotowettbewerb veranstaltet, der ganz im Zeichen der Region stand und den Charme der Region widerspiegeln soll.

Die Gewinner des Fotowettbewerbs „Im Zeichen der Region“ der Stadtwerke Erkrath stehen fest.

Insgesamt 13 Fotos wurden prämiert. Bereits im März diesen Jahres haben die Stadtwerke alle Bürgerinnen und Bürger aus der Region aufgerufen, die schönsten Bilder aus der Heimat einzusenden. Gesucht wurden die schönsten Facetten in Erkrath und Umgebung zu allen Jahreszeiten. Ob markante Gebäude, idyllische Landschaften oder wahre Geheimtipps – unter dem Motto „Im Zeichen der Region“ ließen sich einige interessante wunderschöne Motive finden.

Mehr Informationen zum Fotowettbewerb und den Gewinnern finden Sie hier.


Neue CO2-Abgabe zum 1. Januar 2021 verteuert das Heizen

Die Bundesregierung hat im Rahmen des Klimaschutzpakets beschlossen, den Ausstoß des Treibhausgases CO2 in den Bereichen Wärme und Verkehr mit einer Abgabe zu belegen, um die CO2-Belastung für die Umwelt zu reduzieren und die Klimaziele zu erreichen.

Die neue CO2-Abgabe verteuert fossile Brenn- und Kraftstoffe wie Erdgas, Heizöl, Benzin und Diesel. Sie wird ab dem 1. Januar 2021 erhoben und beträgt dann 25 Euro pro Tonne emittiertes CO2. Die festgelegte CO2-Abgabe wird vom Energieversorger auf den Verbraucher umgelegt und an den Staat weitergeleitet.

Die Stadtwerke Erkrath passen daher zum 1. Januar 2021 ihre Gaspreise an. Mehr Informationen finden Sie hier.


Kunstausstellung bei den Stadtwerke Erkrath

Seit April haben die Stadtwerke Erkrath in Kooperation mit dem Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e. V., neue Kunstwerke in ihren Räumen an der Gruitener Straße 27 ausgestellt. Seit Mitte Mai 2016 zeigen dort verschiedene Künstler aus der Region ihre Werke in halbjährlich wechselnden Ausstellungen.

In der neuen Ausstellung zeigt die Künstlerin Eva Pannée ihre fotografischen Arbeiten.

Die Kunstausstellung kann zu den gewohnten Öffnungszeiten der Stadtwerke Erkrath besichtigt werden.


Stadtwerke Erkrath arbeiten mit ortsansässigen Imker zusammen

Die Stadtwerke Erkrath haben neue summende Untermieter. Die Bienchen 🐝 haben Ihre neue Heimat an der Pumpenstation Korresberg gefunden.

Zur ganzen Geschichte geht es hier: bit.ly/EINBLICK_01_2019 (Seite 6)

„Wenn die Biene 🐝 von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“ Albert Einstein, 1949.

Unsere aktuellen Presseinformationen finden Sie hier.