Baustrom


Einen Standard-Baustromanschluss können wir an vielen Stellen in unserem Netzgebiet an einem Kabelverteilerschrank (kleiner grauer Stromkasten an der Straße) oder einer Trafostation für Sie einrichten.

Einen Baustromanschluss können Sie nur zusammen mit einem konzessionierten Elektro-Installateur beantragen. Dieser stellt den Baustromverteiler zur Verfügung, in dem wir den Stromzähler montieren.

Bitte beachten Sie: Zusätzlich zu dem Baustromanschluss selbst muss auch die Inbetriebsetzung des Baustromanschlusses beantrag werden!

Besteht in der Nähe Ihrer Baustelle keine Möglichkeit für einen Standard-Baustromanschuss, dann können wir Ihnen für die Bauphase eine Netzanschluss-Zählersäule errichten. Darin wird der Stromzähler installiert und Sie können einen Baustromverteiler daran anschließen lassen. Für diese Variante der Baustromversorgung muss ein Netzanschluss hergestellt werden, der in der Regel nach Beendigung der Baustelle wieder abgetrennt wird. Über die Herstellung eines solchen Baustromanschlusses mit Netzanschluss-Zählersäule erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Stellen Sie hierfür bitte eine Netzanschluss-Anfrage.


   

Der Standard-Vertrag Baustrom kommt in diesem Fall nicht zum Einsatz. Einen Baustromanschluss können Sie nur zusammen mit einem konzessionierten Elektro-Installateur beantragen. Dieser stellt den Baustromverteiler zur Verfügung, in dem wir den Stromzähler montieren.

Technische Anschlussbedingungen

Im Folgenden erhalten Sie die technischen Anschlussbedingungen an das Niederspannungsnetz bei den Stadtwerken Erkrath GmbH. Laden Sie sich die Informationen hier runter:

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz

Hier geht es zum Downloadbereich: Netze