Plug-In-Solarstrom

Seitenübersicht

Allgemeines

Nachfolgend möchten wir Sie informieren, was beim Anschluss und Betrieb von Stromerzeugungseinrichtungen, wie z. B. Mikro-PV-Anlagen bzw. steckerfertigen Erzeugungsanlagen
(„Plug-In“-Solarstromanlagen / Kleinwindkraftanlagen) in der Kundenanlage im Parallelbetrieb mit der öffentlichen Stromversorgung zu beachten ist.

Anwendungsgültigkeit der Norm

– Die vereinfachten Anschluss- und Meldevorgaben gelten grundsätzlich nur für Stromerzeugungsanlagen zur ausschließlichen Eigenversorgung.

– Anlagen mit Rückspeisung in das öffentliche Stromversorgungsnetz oder einer Gesamtanschlussleistung über 600 VA je Anschlussnutzeranlage sind vollumfänglich nach der VDE-Anwendungsregel VDE-AR-N 4105 anzumelden.

– Abseits von der Leistungsobergrenze findet eine Prüfung der zu erwartenden Rückspeisung
in das öffentliche Stromnetz statt. Die Stadtwerke Erkrath überprüfen bei der Inbetriebnahme, die Ausschließlichkeit der Eigenerzeugung.

Allgemein zu beachtende Punkte

– Eine Stromerzeugungseinrichtung darf nur an einem Zähler mit Rücklaufsperre betrieben werden. Ein ggf. erforderlicher Zählertausch wird seitens der Stadtwerke Erkrath kostenlos für Sie durchgeführt.

– Eine Stromeinspeisung in das öffentliche Stromverteilungsnetz der Stadtwerke Erkrath werden vom Anschlussnutzer nicht beabsichtigt. Die selbst erzeugte Energie wird ausschließlich für den Eigenverbrauch genutzt.

– Für die erzeugte Energie aus der Stromerzeugungseinrichtung wird kein Vergütungs- oder Förderanspruch nach dem EEG oder KWG-G beansprucht.

– Stromerzeugungsanlagen müssen beim zuständigen Netzbetreiber grundsätzlich angemeldet werden (NAV § 19 Absatz 3).

– Die Anmeldung einer Stromerzeugungseinrichtung wie z. B. Mikro-PV-Anlage erfolgt nach den Vorgaben des zuständigen Netzbetreibers Stadtwerke Erkrath.

– Ein vereinfachtes Anmeldeformular  der Stadtwerke Erkrath finden Sie hier:
Anmeldung steckerfertige Erzeugungsanlage

– Arbeiten an elektrischen Anlagen, wie die Installation einer Energieeinspeisesteckdose oder feste Verdrahtung, dürfen nur durch fachkundige Personen durchgeführt werden (NAV §13 Absatz 2).

– Eine Produktnorm zu steckerfertigen PV-Energie-Erzeugungssystemen ist derzeit in Vorbereitung.

– Bitte beachten Sie auch die Hinweise für den sicheren Betrieb.

Informationsblatt „Plug-In“-Solarstrom und Anmeldung

Kontakt

Technischer Kundenservice
T 02104 943 60 30
zaehlermanagement@stadtwerke-erkrath.de

 

Zurück zur Startseite